INFO ZU COVID-19 bzw CORONA:

Als Freizeitbetrieb müssen wir ab Montag, 16.3. leider zusperren. Ich werde alle, die bereits gebucht haben, persönlich informieren.

Ich hoffe, dass wir in ein paar Wochen den Betrieb wieder aufnehmen dürfen! Schließlich empfiehlt der Virologe Christian Drosten den Aufenthalt im Freien: Virus-Tröpfchen seien nur eine kurze Zeit in der Luft und fielen dann zu Boden. „Es ist nicht so, dass man sich beim Spazieren gehen, wenn man sich begegnet, infiziert.“ (Mitteldeutsche Zeitung, 14.3.2020, mz-web.de)

 

Das ganze Jahr* über wertvolle Zeit mit Tieren verbringen....

weil der Aufenthalt in der Natur und der direkte Kontakt mit einem Tier Freude macht, lehrreich und ganzheitlich heilsam ist ... 

* ausgenommen mehrerer Wochen im Juli & August aufgrund der Hitze

 

 Das detaillierte Angebot der Lama Lady inklusive Preise findet ihr hier: einfach link anklicken oder ins Untermenü dieser Seite gehen:

 Termine finden Sie hier!

 



Folgendes Video beschreibt ein Tag im Leben eines Lamas bzw Alpakas bei der Lama Lady in Maria Anzbach.

Danke an meine liebe Freundin Christine Sonvilla, die gewöhnlich u.a. wilde Bären in Slowenien & Luchse in den Kalkalpen fotografiert und filmt. Sie und ihr Partner Marc Graf setzen sich u.a. für mehr Bewusstsein für Wildtiere ein (http://lebenamlimit.at, http://sonvilla-graf.com), Fotos und Berichte findet man auch im deutschen National Geografic, Universum uvw. Auch Fotoreisen sind mit ihnen möglich.


Danke auch an meinen Neffen Kilian Konz für die musikalische Untermalung dieses Videos!


Und nochmal danke an meinen Neffen Richard Haderer für das neue Logo (https://hdrr.at/)!


Und danke auch an die Gruppe, die wir an dem Tag bei einer Firmenwanderung filmen durften!


ACHTUNG: Intensive Ausbildungswoche: Tiergestützte Arbeit, Aktivitäten und Freizeitgestaltung

mit  Lamas, Alpakas, Schafen und Ziegen

vom 27. April bis 2. Mai 2020. Nähere Infos findet ihr hier.


 

Sie sind gänzlich unbeeindruckt vom Status einer Person, und reagieren bei Druck und dominanten oder respektlosen Verhalten mit Stillstand . Bei gegenseitiger Achtung, Respekt und Vertrauen lassen sie sich auf den Menschen ein und man kann viele schöne, unvergessliche Momente erleben. Eine Herausforderung, die Freude macht, denn im Laufe der Wanderung entspannt sich nicht nur der Mensch gegenüber der ihm fremden Tierart, sondern auch die Tiere vertrauen immer mehr ihren Menschen.

Videos


 

Ziel meines Unternehmens ist das Anbieten von sinnvollen (Freizeit-)Aktivitäten für Privatpersonen, Firmen, Schulen, therapeutische Einrichtungen:

  • Menschen jeden Alters dürfen sich als Tierforscher erfahren und das Verhalten der Tieren während einer Wanderung direkt und spielerisch ergründen

  • Sie erlernen das richtige Verhalten gegenüber Tieren

  •  Die individuellen Reaktionen der Tiere gegenüber "ihrem" Menschen führen zu einem bewussten Sich-selbst-Wahrnehmen und Sich-selbst-Spüren

  • Die Auseinandersetzung mit einem Tier fördert die geistige und motorische Entwicklung

  • Die Wanderungen fördern die Bewegung und den freudigen Aufenthalt in der Natur

  • Lamas & Alpakas sind Distanztiere, deren Vertrauen man sich erst verdienen muss, bevor sie sich streicheln lassen.
  • Mensch-Tier-Interaktionen bringen uns bewusst ins Jetzt, in den Moment.

Dies führt häufig zu leuchtenden Augen von Jung & Alt, einer besonderen Tier-Mensch-Bindung und der Erfolg stärkt das Selbstbewusstsein. 

 

Dass der Aufenthalt und die Bewegung in der Natur gesundheitsfördernd ist, wurde in vielen Studien bereits bestätigt.

 

Besonders bei Kindern aber unterstützt die Kombination von Naturerfahrung und Auseinandersetzung mit einem Tier die gesunde, motorische, sozial-emotionale und kognitive Entwicklung.