Was ist die beste Zeit zum Lamawandern?
Frühling, Herbst und Winter! Denn wenn es zu heiß ist, ruhen die Tiere. 

Für nähere Informationen zu meinen Angeboten (inkl Preisen),

klicken Sie bitte in das Untermenü auf der linken Seite.

Das ganze Jahr über wertvolle Zeit mit Tieren verbringen....

weil der Aufenthalt in der Natur und der direkte Kontakt mit einem Tier

Freude macht, lehrreich und ganzheitlich heilsam ist ... 

 

 

Ziel meines Unternehmens ist das Anbieten von sinnvollen (Freizeit-)Aktivitäten für Privatpersonen, Firmen, Schulen, therapeutische Einrichtungen:

  • Menschen jeden Alters dürfen sich als Tierforscher erfahren und das Verhalten der Tieren während einer Wanderung direkt und spielerisch ergründen

  • Sie erlernen das richtige Verhalten gegenüber Tieren

  •  Die individuellen Reaktionen der Tiere gegenüber "ihrem" Menschen führen zu einem bewussten Sich-selbst-Wahrnehmen und Sich-selbst-Spüren

  • Die Auseinandersetzung mit einem Tier fördert die geistige und motorische Entwicklung

  • Die Wanderungen fördern die Bewegung und den freudigen Aufenthalt in der Natur

  • Lamas & Alpakas sind Distanztiere, deren Vertrauen man sich erst verdienen muss, bevor sie sich streicheln lassen.
  • Mensch-Tier-Interaktionen bringen uns bewusst ins Jetzt, in den Moment.

Dies führt häufig zu leuchtenden Augen von Jung & Alt, einer besonderen Tier-Mensch-Bindung und der Erfolg stärkt das Selbstbewusstsein.  

Sie sind gänzlich unbeeindruckt vom Status einer Person, und reagieren bei Druck und dominanten oder respektlosen Verhalten mit Stillstand . Bei gegenseitiger Achtung, Respekt und Vertrauen lassen sie sich auf den Menschen ein und man kann viele unvergessliche Momente erleben. Eine Herausforderung, die Freude macht, denn im Laufe der Wanderung entspannt sich nicht nur der Mensch gegenüber der ihm fremden Tierart, sondern auch die Tiere vertrauen immer mehr ihren Menschen.

Ein kurzes Video (5 min) mit Elisabeth Engstler (ORF) über uns finden Sie hier.

 

Dass der Aufenthalt und die Bewegung in der Natur gesundheitsfördernd ist, wurde in vielen Studien bereits bestätigt.

 

Besonders bei Kindern aber unterstützt die Kombination von Naturerfahrung und Auseinandersetzung mit einem Tier die gesunde, motorische, sozial-emotionale und kognitive Entwicklung.